|  Startseite  |  Modellbau  |  Modelle  |  Modellbautreffen  |  MS Güstrow  |  SSS 2625  | 


 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Schiffsmodellbautreffen in Mühlberg an der Elbe
15. und 16. Juli 2006


Mühlberg ein kleines Städtchen an der Elbe mit Binnenschifffahrtstradition. Hier nahm ich das erste Mal an einem Schiffsmodellbautreffen teil. Eingeladen hat Wolfgang Stadlbauer ein langjähriger und erfahrener Schiffsführer der Binnenreederei.
Gekommen sind viele Modellbaufreunde die sich mit dem Bau von Binnenschiffen vielfältigster Art beschäftigen. Gekommen ist auch die Sonne und schenkte und das ganze Wochenende tropische Temperaturen und herrliches Badewetter.


Der kleine See zwischen der Stadt Mühlberg und der nahgelegenen Elbe sollte unser Treffpunkt sein. Ein ideales Fleckchen Erde für alle Erholungssuchende und Badefreunde und an diesem Wochenende auch für uns Modellbaukapitäne. Der kleine Strandimbiss stelle fast rund um die Uhr unsere Verpflegung sicher.  

 


Als erstes möchte ich alle Modelle mal vorstellen:  Dieses Modell ist ein 23er Kanalschubschiff   Sch 2357 im Maßstab 1:25 von Fred Jungmann. Das Original ist lange Jahre auf der Saale gefahren von Fred  seinem Vater. 


Das Stromschubschiff  Sch 2625 wurde von Frank Haase im Maßstab 1:25 gebaut. Dazu gehört noch ein Schubprahm  mit Rollluckendeck.


Das Tankschiff  BP92 wurde von Gerald Wulkenhauer  im Maßstab 1:25 gebaut.


Frank Jungmann ist der Erbauer und Besitzer dieses schönen Modells eines 22er Finowmaß Schubboots im Maßstab 1:25


Dieses flachgehende Stromschubschiff vom Typ ELBE ist im Maßstab1:25 gebaut worden und gehört Fred Jungmann.


Allein auf großer Fahrt! Das Modell eines 24er Kanalschubschiffs ist in der Farben der Deutschen Binnenreederei im Maßstab 1:50 von Wolfgang Dietl gebaut worden.


Der von Fred Jungmann im Maßstab 1:25 gebaute 25er Stromschuber Sch 2517 zeigt sich bei strahlender Sonne von seiner besten Seite.


Detlef  Malischewski hat dieses noch nicht ganz fertige Modell, eines Stromschubschiffes der 26er kurzen Version ( Sch 2603) im Maßstab 1:30  in einer sagenhaften Perfektion gebaut.


Das kleine Schubboot BÄR im Maßstab 1:25 mit Prahm wurde von Gerald Wulkenhauer gebaut.



Ein Stromschubschiffmodell der 27er Baureihe im Maßstab 1:25 mit dem Klangvollen Namen Alfred Uhr wurde von Frank Jungmann gebaut.


Mein Modell eines Motorgüterschiffs  MS Güstrow im Maßstab 1:50



Das Motorschiffmodell  MS ROSSLAU  wurde von Wolfgang Dietl im Maßstab 1:50 gebaut.



Auch dieses Modell eines 25er Stromschubschiffs Sch 2513 wurde von Wolfgang Dietl im Maßstab 1:50 gebaut.



So nah wie möglich an das Modell  heran umso schöner werden die Fotos.  An Gerald vorbei fährt das Modell eines Motorschleppers -MOTOR IX- von Frank Haase im Maßstab 1:25.


Die Modellbaukapitäne bereiten sich vor und stellen ihre Schiffe in Position um mit allen Modellen einen  Schiffskorso zu fahren.


Angeführt wird der Schiffskorso von Frank Haase seiner Ehefrau, die gekonnt mit dem Motorschlepper "MOTOR IX"


...als Vorspann am Schubschiff  "Sch2625" ihre Runden fährt.





Wolfgang, Frank, Gerald und Fred folgen dem Motorschlepper und Wolfgang Stadlbauer hält alles im Bild fest.



Es ist einfach ein schön Bild so viele Modelle gleichzeitig ihre Runden fahren zu sehen!



Alle fahren noch einmal an meinem Fotoapparat vorbei um bei strahlendem Himmel und im richtigem Licht verewigt zu werden. Hier das Schubschiff   Sch ALFRED UHR.


Schubschiff  Sch 2625 und im Hintergrund das Sch ALFRED UHR.



Noch einmal in voller Fahrt das Schubschiff  Sch 2625.



Das Kanalschubschiff der 24er Baureihe Sch 2417 und einem Schubprahm beladen mit Container.



Auch das Tankboot  BP92 kommt zum Einsatz, betankt soll der Sch 2625 werden. Schubschiff Alfred Uhr fährt langsam vorüber. 


Bei hohem Wellengang fährt das Schubschiff  Sch 2513 mit einem Schubprahm beladen mit Container vorbei.



Seeluft macht hungrig! Gudruns Strandimbiss lädt ein zum Verweilen und eine kleine Stärkung zu sich zu nehmen. 



Nach einer kleinen Stärkung sind alle wieder am Wasser und schauen dem  munteren Treiben der Modellbaukapitäne zu.



Wolfgang Dietl sein Schubschiff  Sch 2417 fährt mit dem Containerschubprahm.



Auf Solofahrt das Schubschiff Sch2603.Einfach nur ein schönes Bild!



Fred sein Schubschiff unterwegs mit zwei Schubprahmen Richtung Land.



Auch der Schubverband Sch 2625 fährt langsam zurück Richtung Land.




Schubboot BÄR fährt mit den Kiesprahm  und dem Bauprahm  noch ein paar Runden...




...während im Hafen schon richtig Betrieb ist und alles sich auf den Feierabend vorbereitet.



Die Motorschiffe sind die Nachzügler, die Sonne geht unter und es wird Zeit das auch Sie den Hafen erreichen.



Bei herrlichen Abendlicht  verstauen alle ihre Modelle für die morgige Heimfahrt.



Ein letzter Blick über den See beim Sonnenuntergang und einfach nur genießen.



Dann haben sich alle noch einmal bei Gudruns Imbiss zu einem Gemütlichen Beisammensein getroffen.



Am Sonntagmorgen verlassen wir nach einem schönen gemeinsamen Frühstück  Mühlberg und warten an der Elbe auf die Fähre.


Auf der anderen Elbeseite trennen sich unsere Wege, mit der Gewissheit das man sich Zukünftig nicht mehr aus den Augen verliert und im nächsten Jahr dieses Treffen in Mühlberg wiederholt wird.

Anmerkung :  Im Jahr 2007 konnten wir uns leider nicht in Mühlberg treffen, da wir durch umfangreiche Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz  diesen schönen Ort nicht nutzen konnten.  
     Ein  besonderes Dankeschön an Wolfgang Stadlbauer und seiner Familie und viele Grüße nach Mühlberg!


 
 
 
 
 
 
 
INFO
 
alle Bilder können vergrößert werden, einfach nur mit dem Mäuschen draufklicken. Beim großen Bild dann nochmal draufklicken um in die normale Ansicht zurückzukehren. Es wird dann das nächste Bild angezeigt. 
 
 
 
 

 |  Startseite  |  Modellbau  |  Modelle  |  Modellbautreffen  |  MS Güstrow  |  SSS 2625  |